Zimtschnecken mit Apfel-Nussfüllung

Köstliche Zimtschnecken aus Germteig gehen einfach immer! Versüße dir und deinen Lieben doch die nächste Kaffeepause mit einem dieser zimtigen Leckerbissen. Hier findest du das Zero Waste Rezept für Zimtschnecken mit einer Apfel-Nussfüllung.

Zimtschnecken

Zutaten

500 g Mehl
50 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Pkg. Trockenhefe oder ½ Würfel frische Germ
270 ml Milch
60 g Butter


Für die Füllung

100 g weiche Butter
70 g Zucker
2 – 3 TL Zimt
5 EL geriebene Nüsse
1 kleiner Apfel gerieben
Zwei Prisen Kardamom

 

Etwas Butter zum Einfetten der Form sowie etwas Puderzucker zum Bestreuen.

Löffel

In diesem Rezept für Zimtschnecken habe ich unterschiedliche Vollkornmehl-Reste verwertet, die ich zu Hause noch übrighatte. Heraus kam eine wilde Mischung aus Roggen-, Weizen- und Dinkelmehl, die jedoch gut für dieses Rezept funktioniert hat. Du kannst natürlich auch nur eine einzelne Mehlsorte verwenden. Bei Vollkorn-Mehlen musst du der Masse eventuell etwas mehr Milch hinzufügen, damit sie nicht zu trocken gerät. Es soll ein gut ausrollbarer Teig entstehen, der weder zu flüssig noch zu klebrig ist.

Rezept

Schritt 1: Butter und Milch unter Rühren in einen Topf langsam erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

Schritt 2: In einer großen Schüssel das Mehl mit der Hefe, Zucker, Vanillezucker und dem Salz vermengen. Wenn du frische Hefe verwendest, zuerst die Hefe ins Mehl bröseln.

Schritt 3: Füge nun die warme Milch-Buttermischung hinzu und knete alle Zutaten ca. 5 Minuten lang durch. Lasse den Teig zugedeckt eine Dreiviertelstunde lang ruhen.

Schritt 4: Inzwischen kannst du die Füllung zubereiten. Den Apfel fein reiben und die Flüssigkeit aus dem Abrieb drücken. Dann die weiche Butter mit Zucker, Zimt, Kardamom, Nüssen und dem geriebenen Apfel vermengen.

Schritt 5: Den Teig nach seiner Ruhepause kurz durchkneten und rechteckig ausrollen (ca. so groß wie ein Bogen Backpapier). Mit der Füllung bestreichen. An den Rändern lässt du jeweils ca. 1 cm frei.

Schritt 6: Nun den Teig von der langen Seite beginnend zu einer Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer die Rolle in etwa 10 Stücke schneiden (je Stück etwa zwei Finger breit). Die Stücke anschließend mit der Schnittstelle nach oben in eine befettete Auflaufform schichten. Dort ca. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Schritt 7: Nun die Zimtschnecken im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Lass es dir schmecken!
Zimtschnecken in einer runden Auflaufform
Zimtschnecken
Trennlinie

Tipp: Zutaten verpackungsfrei einkaufen

Trennlinie
Was dich noch interessieren könnte

Grünes Shakshuka

Ein Frühstücks-Klassiker ⁠neu aufgelegt: Üblicherweises mit Tomatensauce zubereitet, nutzt dieses Rezept für Shakshuka die Powerstoffe aus grünem Gemüse.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email